Posts mit dem Label Spinat werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Spinat werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Grünes Gemüse mit Vanille-Butter

Endlich ist der Frühling da, und damit die Lust, etwas anderes zu probieren, um das erste Frühlingsgemüse zu essen. Da ich um die 30 Vanilleschoten im Kühlschrank in einem dichten Glas in einem dunklen Schrank, war folgendes Rezept der perfekte Kandidat. Es schadet auch nicht, dass es äußerst einfach ist.

Grünes Gemüse mit Vanille-Butter (gefunden im März/April Ausgabe der französischen Elle à Table)

Für 4 Pers.

250g grüne Bohnen
250g Zuckerschoten
250g frische Erbsen
1 handvoll junger Spinat
1 Vanilleschote
60g Butter
1 TL Sherry-Essig
Pfeffer
Salz



Das Gemüse wird gedämpft: Im passenden Gefäß 1 Liter Wasser erhitzen.
Die Bohnen und Zuckerschoten entstielen, die Erbse enthülsen, und bei größeren Spinatblätter die harten Stiele entfernen. Das Gemüse unter kaltem Wasser spülen.
Die Vanilleschote spalten, die Vanillenkernen daraus nehmen und in einen hitzebeständigen Schälchen geben. Dazu die Butter, der Essig, sowie Pfeffer (aus der Mühle) und Salz geben.
Die Vanilleschote in den Dampfkorb legen, und das Gemüse darauf stellen. Bedeckt fünf Minuten garen. Das Schälchen neben dem Gemüse im Korb legen, und weitere fünf Minuten garen.
Alles entnehmen, die Buttersauce mit dem Gemüse mischen und servieren. Dazu passt Fisch oder Hähnchen.



Was man noch wissen kann:

Die Erbsenhülsen kann man in einer Suppe benutzen.
Ich benutze für die Dampfgarung mein Reiskocher mit dem Korb vom Schnellkochtopf. Reinerzufall, dass die beide zusammen passen, aber es ist äußerst praktisch, da mein Reiskocher einen festern Platz in meiner Küche hat.