Zitronen-Zucchini Risotto

Das zweite Zucchini-Rezept, das ich von einer Amerikanischen Freundin bekommen habe. Schlechte Fotos, aber sehr leckeres Gericht, das auch teilweise eingefroren wurde.




Lemony Zucchini Risotto

Salz
240ml Risotto-Reis
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel, gehackt
100ml Weißwein oder Wasser
750 bis 1250ml Hühner, Gemüsebrühe oder Wasser
750g Zucchini, gerieben
Zest und Saft einer Zitrone
120ml geraspelter Parmesan (optional)
1 EL Butter
Basilikum

Alles aus dem Garten

Das Öl in einer breiten, tiefe Pfanne erhitzen. Wenn heiß, die Zwiebel darin kochen, ungefähr fünf Minuten. Dabei ab und an rühren. Den Reis dazu geben, und rühren. Salzen, und den Wein dazu geben. Rühren, bis die Flüssigkeit absorbiert wurde.
Die Brühe anfangen hinzugeben, eine Tasse nach der andere, immer wenn die Flüssigkeit zume grossen Teil absorbiert ist, und dazwischen immer rühren. Es sollte weder "suppig" noch trocken sein, bei mittlerer Hitze.
Nach ca. 15 Minuten (es hängt auch vom Reis ab), die Zucchini dazugeben, und rühren bis die Flüssigkeit, die erstmal entsteht, wieder absorbiert wird. 


Den Risotto probieren. Wenn der Reis länger gekocht werden muss, dann wieder ein bisschen Flüssigkeit geben und die Prozedur wiederholen, bis der Reis gekocht, aber mit leichtem Biss, ist. Zitronensaft und "microplanierten" Zest hinzugeben, sowie der Parmesan, die Butter, Pfeffer und dem gehackten Basilikum. Abschmecken.
Sofort servieren.

Mugshot...

1 Kommentar:

Kurt Kopta hat gesagt…

Danke für das feine Rezept. Haben auch hier Zucchinischwemme und da ist so was Gutes echt hilfreich...
k