Kleine Apfelkränze

Irgendwann unter der Woche habe ich ein Tweet von Clotilde von Chocolate & Zucchini entdeckt, die auf ein Tweet von Cléa von Cléa cuisine hinwies, die hübsche kleine Kürbis-Apfel-Küchlein in dem mir bis dahin völlig unbekannten Blog Lemon Fire Brigade gesehen hatte. Die Geduld für solche Präzisionsarbeit habe ich meistens nicht. Die genauen Zutaten für den Teig hatte ich auch nicht. Dafür habe ich Silikonformen für kleine Babas au rhum, häufig gebacken aber noch nicht gebloggt, und die Idee, sie für etwas anderes zu benutzen fand ich gut. Es sind nicht so elegante aber leckere, einfache Kuchen geworden. Ich bin kein Fan von Schlagsahne, aber ich kann mir vorstellen, dass ein Tupfer in der Mitte sowohl geschmacklich als auch optisch sehr passend wäre. Oder Crème anglaise. Aber diese Küchlein sind saftig genug, um ohne Begleitung gegessen zu werden.


Kleine Apfelkränze

Für 12 Stück

2 Äpfel
Saft einer Zitrone
1 EL Vollrohrzucker

2 Eier – wiegen, ohne Schale (bei mir 95g)
Vollrohrzucker – gleiches Gewicht wie Eier
zerlassene Butter – gleiches Gewicht wie Eier
Mehl – gleiches Gewicht wie Eier
1 TL Backpulver
Gewürze nach Geschmack: Zimt, Ingwer und Vanille-Fleur de sel

Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen, und mit der Mandoline in sehr dünne Scheiben scheiden. Sofort in einen kleinen Topf geben mit dem Zitronensaft und eventuell ein bisschen Wasser, ein Löffel Zucker und erhitzen, bis die Flüssigkeit kocht, und einige Minuten weiter dämpfen lassen, bis die Scheiben weich sind.



Die Eier und der Zucker mit dem Schneebesen rühren. Die zerlassene Butter dazu rühren. Mehl und Backpulver vermischen, und in die Zucker-Eier-Buttermischung geben. Rühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Backofen bei 180°C vorheizen. Die Silikonformen mit Butter bepinseln. Die Apfelscheiben möglichst kunstvoll darin arrangieren. Teig dazu geben.
In dem heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.
Aus den Formen nehmen und kühlen lassen.

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

das sieht man denen schon an,dass sie super lecker sind, muss ich mir erken, la recette!!

Executiva de Panela hat gesagt…

Very interesting presentation! Loved it! Paula São Paulo, Brasil, www.executivadepanela.com