Pickles von Zitrusfrüchte

Habe ich schon erwähnt, dass La cuisine du jardin eines meiner Lieblingsblogs ist? Wenn nicht, ist es wirklich Zeit. Ein Franzose in Südportugal berichtet darin über die unglaublichsten Gemüse- und Obstsorten, die bei ihm wachsen, und wie er sie vorbereitet, einlegt, und zu anderen Produkte zusammenfügt, die seiner Meinung nach am besten zusammen passen. Bei seiner Erfahrung und Kenntnisse kann man ihm sicher folgen, vorausgesetzt, man findet auch die wundersame Produkte, die bei ihm wachsen. Das ist nicht immer leicht, aber manchmal gibt es doch Rezepte, wie diese Pickles, die auch Deutschland-tauglich sind. So habe ich letzte Woche, Minuten nachdem ich das Rezept gelesen habe, bei „meinem“ Bio-Supermarkt Zitrusfrüchte eingekauft, und heute konnte ich schon die ersten essen. Da es bestimmt anderen interessieren kann, warte ich nicht, bis die Zeit der Zitrusfrüchte vorbei ist, um das Rezept zu posten.
Pickles von Zitrusfrüchte (La cuisine du jardin)



Bio Zitrusfrüchte nehmen: Kumquats, Orangen, Mandarinen, Bergamotte, Pomelos, usw.
Sämtliches Obst in der Größe eines halben Kumquats schneiden, und in sauberen Gläsern geben.
Mit Zitronensaft komplett auffüllen, 120g Salz pro Liter hinzufügen, und dicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Schon nach einer Woche kann man die ersten essen.






Zu Lauch und Brokkoli passen sie, nachdem sie einige Minuten im kalten Wasser entsalzen, und in kleinen Stücke geschnitten wurden, am besten, aber auch zu Fleischterrine oder in einer Sauce Gribiche anstelle von Cornichons und Kapern.


Was man noch wissen kann:

In meiner Mischung sind Kumquates, eine Orange, eine Clementine und ein bisschen Zitrone. damit habe ich zwei kleine Gläser gefüllt.

Ich habe sie zuerst in einer Chicorée-Salat probiert - es war gut, aber nicht umwerfend - und dann mit Brokkoli und Olivenöl, und das ist eine richtig gelungene Kombination.
Ein Rezept für Citrons confits habe ich auch schon gepostet.

Kommentare:

jp hat gesagt…

Merci Véronique pour cette note
très heureux que tu aime ces pickles
nous attendons avec impatience que tu trouves d'autres combinaisons

Véronique hat gesagt…

Je suis justement en train de manger une salade de pommes de terre avec un genre de gribiche aux pickles. Délicieux!

Blogexpat hat gesagt…

Bonjour,
Juste un petit mot pour signaler la toute nouvelle existence de l'annuaire BlogExpat:
http://www.blogexpat.com
Ce service gratuit de blogs devient un répertoire de blogs d'expatriés, ouverts à tous les blogs d'expatriés, de voyageurs et de personnes vivant à l'étranger. Vous pouvez ajouter immédiatement votre blog d'expatrié ou de voyageur dans l'annuaire de BlogExpat et ainsi participer à accroître la communauté:
http://www.blogexpat.com/fr/register.htm
Vous disposerez d'une fiche personnalisée et permettrez à des visiteurs ciblés, des expatriés, des voisins, de vous trouver grâce à nos nombreuses cartes Google Map.
A très bientôt (j'espère) sur www.blogexpat.com.

PS: vous pouvez aussi ajouter un lien avec la communauté:
http://www.blogexpat.com/fr/links.htm

Claudia hat gesagt…

Eine wirklich tolle idee. vielen dank dafür. jetzt bloß noch das obst organisieren.....

Kirsten hat gesagt…

Das ist mal eine neue Pickles-Variation, und zwar eine sehr interessante!