Ananas und Schokoladengelee mit Veilchen

Wie bereits einige Posts früher erwähnt, habe ich Ende Dezember auf einmal ziemlich viel exotisches Obst zu Hause gehabt, darunter zwei Ananas. Nachdem eine komplette Ananas in einen leckeren Kuchen landete, habe ich Teils des Zweiten in einen „Verrine“-Nachtisch, also Nachtisch im Glas, eingesetzt, den ich vor langer Zeit bei Clotilde von Chocolate & Zucchini als „Gelée au Chocolat, Ananas et Violette“ gesehen hatte. Es ist ein leichtes Dessert, und war aus diesem Grund für einen 2. Januar das Richtige.


Ananas und Schokoladengelee mit Veilchen (nach Chocolate & Zucchini)


Für 4 Pers.
160g gewürfelte Ananas
100g dunkle Schokolade
300ml Milch
2 TL Zucker
1 TL Agar-Agar
1 EL Veilchensirup
Kakao zu bestreuen

Die Ananas in vier Gläsern verteilen.
Schokolade, Milch, Zucker und Agar-Agar langsam zum kochen bringen, und eine Minute leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen, und erst dann den Veilchensirup dazugeben. Vorsichtig unter den vier Gläsern verteilen und ca. 2 Stunden kühlen, bis die Schokoladenmasse fest ist.
Vor dem Servieren mit Kakaopuder bestreuen.



Was man noch wissen kann:
Ich habe für dieses Rezept eine meiner Lieblingsschokolade benutzt, eine dunkle Milchschokolade von Bonnat, mit 65% Kakao, auch pur mehr als zufriedenstellend.
(Die deutsche Seite wurde offensichtlich und leider nicht von einem Übersetzer geschrieben, zumindest nicht von einem, der mit der deutschen Sprache wirklich gut umgehen kann; das finde ich eher peinlich...).


Das Veilchenaroma war sehr passend: nicht dominant, aber anwesend genug, so dass jeder, der gewusst hat, dass etwas in der Schokolade „versteckt“ war, es auch entdeckt hat. Neben Rosensirup, Rosenwasser und Orangenblütenwasser ist es ein Produkt, dass ich gerne, aber sparsam einsetze.

Kommentare:

Bolli hat gesagt…

Jetzt muss ich Dich doch fragen, wo Du le sirop de violettes gekauft hast, denn ich habe eine Freundin die lebt auf Rhodos und liebt Veilchenbonbons, muss ich andauernd schicken, Sirop wäre auch nicht schlecht!
Meinst Du,das gibt's in der grande épicerie?

Véronique hat gesagt…

In Paris wird es bestimmt nicht prblematisches so was zu finden: Lafayette Gourmet (ist mehr "meine" Ecke), wird ihn wohl haben. Meins habe ich in Lille gekauft, bei Alice Délices, solltest Du nichts näheres finden. ;-)
Kennt deine Freundin die kandierten Veilchen von Demel? C'est bon à se damner...

Bolli hat gesagt…

Habe eben mit mein er Freundin telefoniert, und rate mal, wovon sie redete....Demel!

Okay, danke für den Tip, dann werde ich mal die Seine überqueren und bei Lafayette schauen!