Port and Stilton soufflé

Wie vor wenigen Tagen erklärt, verbinde ich, als Französin, die in Deutschland lebt, Portwein zuerst mit Stilton. Also hatte ich vor, beim Portwein Blog-Event einen Portwein-Stilton Soufflé zu machen, wurde aber durch eine starke Erkältung davon abgehalten. Das Gute dabei ist, dass ich jetzt den Vorteil habe, die Tipps über Soufflés backen von Robert bei Lamiacucina zu kennen, die er seitdem gepostet hat, und ich rate wirklich jedem, der Soufflés machen will, oder Angst vor dem Backen von Soufflés hat, diese zu lesen.
Mein Dank auch an die Event-Organisatoren: Dadurch habe ich mich mit dem Thema Portwein auseinandergesetzt, und weiß jetzt – besser spät als nie - dass Vintage Portwein dekantiert werden, und innerhalb einer Woche getrunken werden muss…

Port and Stilton soufflé (aus BBC food)

Für 4 kleine Soufflés (ca. 6-7 cm Durchmesser)
85g Stilton
2 EL Portwein
3 EL Crème double
1 Eigelb
3 Eiweiss
1 TL Zitronensaft

Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Den Stilton, die Sahne und den Portwein in einen kleinen Topf langsam schmelzen lassen, bis die Mischung homogen ist.
Vom Herd nehmen und das Eigelb darunter mischen.
In einem Schüssel die drei Eiweiße zusammen mit dem Zitronensaft steif schlagen. Unter der Käsemischung vermengen.
6-8 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht goldfarben, und hochgegangen ist.
Sofort essen.

Was man noch wissen sollte:
In Frankreich waren Soufflés in den 70er besonders beliebt, aber zu Hause waren Sie meistens auf Basis von einer Bechamel + Eigelb + geschlagene Eiweiß gemacht. Super, um die die ganze Familie satt zu machen, aber wenn man Soufflés ohne Mehl kennt, nicht mehr so prickelnd.

Zu der Käsemischung habe ich eine Prise Stärke gegeben, und die Ramequins habe ich sowohl gebuttert als auch mit Mehl überzogen. Ja, die Tipps habe ich wirklich gelesen, und ich habe ziemlich schöne, hohe und gute Soufflés bekommen.

Letztes Jahr habe ich in Paris 200g Eiweißpulver gekauft, sehr praktisch, wenn man keine restlichen Eigelbe haben will. Aus 5g Eiweiß und 30g Wasser wir ein Eiweiß. Am liebsten würde ich aber wissen, wo ich das in Düsseldorf oder Köln finden könnte, und lieber in Bioqualität. Was, ich bin kompliziert?

Enttäuschend in diesem Rezept ist die Tatsache, dass der Portweingeschmack schnell verschwunden ist. Als Ausgleich hat es Portwein als Getränk dazu gegeben.

Kommentare:

Bolli hat gesagt…

Félicitations! C'est top!!!! Ist ganz einfach, oder? Man muss einfach unkompliziert daran gehen, dann klappt's!
Ich habe auch oft in frz. Kochbüchern gelesen, dass die Soufflés mit Käse oft mit Béchamel machen, ich bevorzuge die Eier Pur Variante.
Eiweisspulver? Nee nee, was es nicht alles gibt.....

Kochblogger hat gesagt…

Wunderbar! :-)

Dragonlife hat gesagt…

Chere Veronique!
Bonjour!
Merci de m'avoir rendu visite et ecrit to message!
Ton magnifique blog est ecrit en allemand (que je peux lie). L'ecris-tu aussi en Anglais ou japonais?
De toute facon je vais etablir un lien si tu es d'accord!
Bon, encore un blog qu'il va falloir que je consulte abondamment!
(Rigole!)
Bien le bonjour de Shizuoka et a tres bientot!
Ahf wiedersehn!
Robert-Gilles