Pfanne mit mysteriösem Inhalt

Eine Freundin hat folgendes aus einem Küchenschrank ausgegraben:


Sie hat diese Pfanne mit Deckel, zweiteiliger Kranzform und gelochter, abnehmbarer Unterlage vor ca. 15 Jahre aus einem Nachlass erhalten, in Norddeutschland. Sie weiss gar nicht, wofür es eingesetzt wird. Ich auch nicht - ausser, dass es mit Dampf oder Wasserbad zu tun haben muss - aber ich habe die Hoffnung, dass einer der Vorbeilesenden diesen Rätsel lösen wird: Kennt jemand so eine Pfanne?

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

ein Vorläufer der Dampfgarer ?

Hedonistin hat gesagt…

Der Einsatz sieht mir nach einer klassischen Wasserbad-Puddingform aus - durch den Kamin gart die Masse gleichmäßiger.

rosa hat gesagt…

Yup, schließe mich der Hedonistin an: Eine Puddingform zum Dämpfen.
Neid! Sowas ist nicht mehr leicht zu bekommen.

Anonym hat gesagt…

eine ähnliche Pfanne kenne ich aus Spanien als "Cazuela al horno". Mit Ihr kann man ähnlich wie im Backofen garen. Auch Kuchen können gebacken werden.

Dieter sloggi@macnews.de

Véronique hat gesagt…

Danke an alle vier: eine ähnliche Puddingform kenne ich auch aus Frankreich (moule à savarin), aber sie ist einteilig, und wird im Ofen benutzt, deshalb war ich hier unsicher. Ich warte jetzt auf eine Bestätigung zu "Cazuela al horno".
Ein Freund meinte, so was könne man auch zum Fleisch kochen benutzen.
Gibt es dafür spezielle Rezepte, oder kann man drin die Puddings backen, die man im Ofen backen würden?

bolli hat gesagt…

?????? Noch nie gesehen, bin gespannt!

Anonym hat gesagt…

Puddingform, wäre ein schönes Foto, das du hier hochladen könntest:
http://fr.wikipedia.org/wiki/Bain-marie

Mein Rezept funktioniert so:
Pudim de Ovos

* 12 gemas
* 6 claras
* 450 g de açucar
* 1 colher de sopa de manteiga
* manteiga q.b.

Misturam-se todos os ingredientes que se batem muito bem e levam-se a cozer ao forno em banho maria, numa forma untada com manteiga.
Pode-se perfumar com qualquer essência, ao gosto.

Dasha

Véronique hat gesagt…

Danke sehr für das Rezept, Dasha! Das klingt lecker... und süss! Ich bin an weiteren Rezepte interessiert, sollte jemand noch vorbeischauen. :-)

Für Dieter, spanische Informanten haben bestätigt, dass es ein Cazuela-horno gibt, in dem man früher sowohl Gemüse als diverse Pudding, darunter Fisch- oder Reispudding, gebacken hat. Backtopf soll so was auf deutsch heissen.

ché borko hat gesagt…

Witzig :) hab ´ne Puddingform gesucht und bin hier her geleitet...

katharina hat gesagt…

Hallo, ich würde es für die Garung eines Fischpuddings (oder anderer) benutzen.