Butterblätterteig: Die Rettung

Ich will das Jahr nicht beenden, ohne diese extrem wichtige Information mitzuteilen, denn ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin, die denkt, dass Butterblätterteig für jeden zugänglich sein sollte. Seit gestern muss ich nicht an einen neuen Namen für diesen Blog denken, weil ich Butterblätterteig entdeckt habe, und zwar bei Basic. (Die letzten Episoden dazu sind hier und da.)
Eine Galette des Rois wird es also wieder geben: 2007 kann jetzt kommen!
Einen guten Rutsch ins Neue Jahr an meinen Leser in der ganzen Welt
und an die Butterblätterteighersteller und Distributoren in diesem Land!

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Das ist aber klasse, dass Deine Suche nach Butterblätterteig nun pünktlich zum Jahresende von Erfolg gekrönt ist! Und dann gibt's den Teig auch noch bei Basic, d.h. sogar ich könnte den mal austesten (ich glaube nicht, schonmal jemals Butterblätterteig gegessen zu haben)...

Wünsche Dir ein schönes neues Jahr, Véronique! :-)

Ulrike aka ostwestwind hat gesagt…

Frohes Neues Jahr Véronique!
Ich bin froh, dass du Deutschland nicht verlassen musst, um weiterhin wie ein Gott zu leben ;-).

Strandi hat gesagt…

Bei uns kriegt man Butter-Blätterteig in jedem Migros (Coop bestimmt auch), sogar in einer Bio-Variante! Bevor du also ganz verzweifelst, kannst du ja ins Land des Gruyère ziehen, oder so ;)

Juju hat gesagt…

Bislang habe ich immer den ganz normalen Blätterteig aus dem Kühlregal benutzt, aber dabei immer gewundert, weshalb der nicht sonderlich gut schmeckt. Morgen werde ich mal in den Alnatura rennen und Butterblätterteig ausprobieren. Bonne chance entre les casseroles!