Petits Beurres

Irgendwann im Mai habe ich zufällig einen Keks-Ausstecher entdeckt, mit dem man Butterkekse ausstechen , und Botschaften darauf einprägen kann. Schön fand ich das, nur Schade: Bis dahin war ich noch nie ein Butterkeksrezept begegnet. In Frankreich sind Petits Beurres zwar Kult, vor allem die der Marke LU (Lefevre-Utile), so sehr Kult dass ich mich erinnern kann, dass es in der ersten französischen Version von Trivial Pursuit eine Frage zu der Anzahl der Zähne eines echten Petit Beurre gab (Die Antwort lautet 48 Zähne, ohne den vier Ohren.).
Kurze Zeit später hat Clotilde von Chocolate & Zucchini welche gemacht, nach Einleitung aus einem Buch, das vermutlich kurz nach dem 1. Weltkrieg verlegt wurde. Genauso wie ich, hatte sie bisher noch nie ein Rezept dafür gefunden, und auch keine Form, so dass sie ganz anders geformt hat.


Mich hat es dazu motiviert, welche zu machen, und zwar, mit dem Keks-Ausstecher, den ich an einem Abend nach der Arbeit noch schnell erstanden habe. Das Rezept habe ich von Clotilde übernommen, und ich habe mich sonst nach den Gegebenheiten des Ausstechers richten müssen: Der Teig muss ca. 5mm dick sein, damit der Text korrekt eingeprägt wird, und er darf nicht kleben (bei Bedarf reichlich Mehl auf der Nudel und auf der Arbeitsfläche geben). Die Backzeit habe ich selber herausfinden müssen: Bei meinem Backofen waren die ersten nach ca. 20 Minuten leicht gold an den Ecken, und es dauert fast zehn Minuten mehr, für diejenigen, die in der Mitte des Blechs waren.

Petits Beurres (nach Clotide von C & Z)

Für ca. 20 Kekse:
200gr Weizenmehl
80gr Butter
40gr Zucker
5gr Salz
Ca. 4 EL Sahne

In einem Schüssel das Mehl und die Butter mit den Fingern vermengen, bis sie grobkorniger Sand bilden. Salz, Zucker und nach und nach die Sahne hinzufügen, und gleichzeitig kneten. Die Menge der Sahne kann ein bisschen variieren. Den Teig in eine Folie gerollt für eine Stunde kühl stellen.
Ofen bei 180°C vorheizen. Den Teig auf 5mm ausrollen, und dabei genug Mehl auf die Oberfläche geben, damit es nicht beim ausstechen kleben bleibt. Auf einem mit Backpapier belegten Blech für 20-30 Minuten backen.

Was man wissen sollte:
Es sind zwar nicht die echten Petits Beurres, die sowieso nicht ausgestochen werden, sondern in eine Form gepresst werden, jedoch gibt die Sahne einen frischen… butterigen Geschmack zu diesen Teig, die mir ansonsten sehr banal erschien.
Da man diverse, jedoch kurze, Texte einprägen kann, können die Kekse einen einmaligen Mitbringsel werden, oder warum nicht als Werbemittel benutzt werden.
Man kann sicherlich mit Gewürze leckere Varianten kreieren, die aber noch weniger mit dem echten Butterkeks gemeinsam haben.
Die Form habe ich in Düsseldorf bei Sevens entdeckt, in einem Geschäft, das direkt vor dem Lift auf der zweiten oder dritten Etage steht.
"Miam" heisst übrigens sowas wie "Mmm... lecker" auf französisch.
Nachdem mich Ulrike von Küchenlatein auf die Ähnlichkeit des französischen véritable Petit Beurre mit dem Leibniz-Butterkeks, habe ich diesen exzellenten Vergleich bei Arte gefunden. Der Franzose war schneller auf dem Markt, aber sowohl LU als auch Bahlsen haben sich bei den Engländern abgeguckt...

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Auch die Leibnitz-Kekse haben 48 Zähne und 4 Ohren :-). Ich habe den Keksausstecher auch: Braune Kekse 1 und Braune Kuchen 2, wo der Teig viel zu weich war.

Véronique hat gesagt…

Danke für den Hinweis auf den Leibniz-Keks! Ich habe schnell geforscht, und bin auf eine Seite bei Karambolage gestoßen, die ich sehr empfehle. Die Link gibt es jetzt am Ende meines Beitrags.

Claudia hat gesagt…

Mit dem Keksausstecher habe ich schon vielen Freunden eine Freude gemacht. Die persönlichen Kekse sind ein echter Hit.

Ulrike von Küchenlatein hat gesagt…

Was für ein netter Vergleich ! Danke für den Link.

Kaffeebohne hat gesagt…

Ich habe diesen Ausstecher aus, aber bisher hatte ich noch kein passendes Rezept und bei 'Buttergebäck' muß ich doch immer an Weihnachten denken. Ich werde Dein Rezept mal nachbacken und dann berichten.

Clairechen hat gesagt…

Coucou Véronique,

Super ta recette de petits beurre.
J'ai une question à te poser qui n'a rien à voir: je cherche de la pâte de pistache, sais tu où je peux en trouver? Merci!
Ah oui, où as-tu trouver tes "keksausstecher"?

Tobe hat gesagt…

hmlecker... Hab ich was überlesen? wie bekommst du den text in die kekse?

Véronique hat gesagt…

Clairechen, je ne sais pas où trouver de la pâte de pistache, mais j'aimerais aussi en trouver: Weiss jemand hier, wo man Pistazienpaste (zum Backen) finden kann?
J'ai trouvé l'emporte-pièce au premier ou deuxième étage de Sevens, juste en face de l'ascenseur.

Tobe, der Ausstecher ist mit einer Schiene versehen, auf die man mitgelieferte Buchstaben schieben kann. Am Anfang meines Mails steht eine Link zu der offiziellen Produktbeschreibung, und Du kannst auch auf die Seiten von Claudia und ostwestwind weitere Beispiele sehen.

thally hat gesagt…

Kennst du zufällig auch einen Online-Shop, wo man die ausstecher kaufen kann? Mir kommt da für ne Sylvester-Party gerade ne super idee!