Japanischer Frühling aus der Tüte

Fast jedes Mal, wenn ich in einem japanischen Geschäft befinde, und das ist meistens in Düsseldorf, entdecke ich neue Produkte. Heute war es wieder so, als ich in der "Bakery My Heart" - ja, sie heißt wirklich so - an der Kreuzung zwischen der Kreuzstrasse und der Marienstrasse, ganz nah an der Immermannstrasse, diese bescheidene und jedoch hübsche Tüte entdeckt habe, die kleine Mürbekeks mit japanischen Kirschblüten enthält. Und es schmeckt wie es aussieht: bescheiden, aber doch blumig, und kaum gezuckert.


Die Bäckerei sollte jeder besuchen, der noch nie in einer japanischen Bäckerei war: Es gibt sowohl süße als auch herzhafte Snackvariationen auf Basis von Brot, wie zum Beispiel Brötchen, die mit Kartoffelsalat oder Rühreier gefüllt sind, und zwar durch eine elegante kreuzförmige Öffnung oben. Alles, was angeboten wird, ist aus Weißmehl, und leicht. Wer von einem belegten Brötchen aus einer deutschen Bäckerei satt wird, wird wahrscheinlich zwei in dieser Bäckerei nehmen müssen, um auch satt zu werden, aber bei der Auswahl sollte es kein Problem sein, etwas zu finden.
Und wer danach noch mehr Lust auf japanischem Gebackenen hat, kann auch in der Immermannstr. bei der Bäckerei Taka nach weitere Leckereien suchen (gegenüber vom Hotel Nikko). Im Vergleich zu Bakery My Heart ist sie aber wenig einladend.

Keine Kommentare: